Wenn Sicherheit zur Belastungsprobe wird.

Ganz gleich, ob brennbare Stoffe hergestellt, verarbeitet oder gelagert werden – Anlagen von Unternehmen der Öl- und Gasindustrie sind den härtesten, teilweise sehr gefährlichen Bedingungen ausgesetzt. Hier können Explosionsgefahr, extreme Temperaturen und aggressive Stoffe sowohl den reibungslosen Betrieb beeinträchtigen als auch Mensch und Maschine gefährden.

Deshalb gelten für Leitungen und Kabel in brand-, explosions- oder anderweitig gefährdeten Umgebungen besondere Vorkehrungen, spezielle Anforderungen und einzuhaltende Richtlinien. Kabeltragsysteme von PUK entsprechen strengsten Sicherheitsvorschriften. Sie bieten Betreibern (petro-)chemischer Anlagen ein Höchstmaß an Sicherheit bei

  • sehr hohen / sehr tiefen Temperaturen
  • chemischen und mechanischen Einwirkungen
  • anderen zerstörerischen Belastungen

Mit Kabelrinnen und Kabelleitern, Gitterrinnen, Steigetrassen, Weitspann- und Brandschutzsystemen, die sich an diesen Extrembedingungen ausrichten, sorgt PUK für eine zuverlässige elektrotechnische Infrastruktur auch unter härtesten Bedingungen. Planer und Betreiber petrochemischer Industrieanlagen auf der ganzen Welt vertrauen auf die hohe Materialqualität, die belastbaren Oberflächen sowie die Installationssicherheit all unserer Lösungen und Systeme.

Mit aufeinander abgestimmten Komponenten schützen Systeme von PUK vor einer Vielzahl schädigender Einflüsse. Sie sorgen auch im Härtefall für den reibungslosen Fluss von Strom und Daten. Neben der Sicherstellung der Produktionsprozesse dienen unsere Erfahrung und unser Know-how dem Schutz von Mensch und Umwelt. Weltweit.